Falsche Hilfe kann tödlich sein.

Wildtiere sind für harte Winter sehr gut gerüstet. Sie sind wahre Überlebenskünstler. Doch auch mit ausgeklügelten Anpassungsstrategien werden nie alle Tiere den Winter überleben. Der Winter sorgt für eine natürliche Auslese und hält den Wildbestand und seinen Lebensraum im Gleichgewicht. Verelendende Tiere erwecken bei vielen von uns Mitleid. Mit Fütterung will der Mensch helfen. Doch die Tiere können wegen jeglicher Fütterung erkranken oder verenden.  Wollen Sie einem Tier helfen, dann verzichten Sie auf Fütterung im Winter und respektieren Sie die natürlichen Wintereinstandsgebiete. Sagen Sie es auch weiter.

Weitere Informationen

Kompost und Abfallsäcke werden zur Todesfalle.
Factsheet

Kompost und Abfallsäcke werden zur Todesfalle.

PDF herunterladen
video
YouTube

Die dramatischen Folgen der Schalenwildfütterung.

Video ansehen
Flyer Stop Wildtierfütterung
Flyer

Das richtige Verhalten im Winter Wildtieren gegenüber.

PDF herunterladen

Wild ist an den Winter angepasst.

Mit ausgelegten Speiseresten, Rüstabfall und Grüngut, kaputten Siloballen und offenem Kompost oder Trester schaden wir den Tieren und dem Wald. Wildtiere brauchen im Winter vor allem Ruhe und intakte Lebensräume.

Weitere Informationen